Fünf Sterne - Erneut Höchste Bewertungsstufe für die Servicequalität am Patienten


15.12.2017

Fünf Sterne für die m&i-Fachklinik Herzogenaurach

Erneut Höchste Bewertungsstufe für die Servicequalität am Patienten

 

Herzogenaurach. Für ihre herausragende Servicequalität am Patienten wurde die
m&i-Fachklinik Herzogenaurach  jetzt mit fünf Top Services Sternen ausgezeichnet. Damit erhält die Klinik für spezialisierte Akutmedizin und medizinische Rehabilitation erneut die höchste Sternenkategorie, die im Rahmen des Top Services Zertifizierungssystems erreicht werden kann. Es ist nach 2009, 2011, 2013 und 2015 die fünfte Auszeichnung.

Mit dem Top Services Siegel zertifiziert die Excon Certification Services GmbH, Neu-Isenburg, Unternehmen unterschiedlichster Branchen, die sich in besonderer Weise um die Verbesserung ihrer Servicequalität im Sinne des Kunden - im Falle von Kliniken der Patienten - verdient gemacht haben. Kern der Zertifizierung ist ein umfangreiches Audit, in dem Spezialisten des Neu-Isenburger Zertifizierungsunternehmen in der Klinik die Servicequalität sowohl verdeckt als auch offen überprüfen. Das Ergebnis des Auditierungsprozesses wird mit einem zuvor erstellten Servicekatalog, der  auf spezifischen Verbraucheranforderungen basiert, abgeglichen. Ein umfangreicher Bericht enthält neben den Ergebnissen vor allem auch Vorschläge für eine nachhaltige Optimierung bei möglichen nicht erfüllten Standards.

Bei diesem umfangreichen Bericht schnitt die m&i-Fachklinik Herzogenaurach mit
Bestnoten ab: Insgesamt bekam die Fachklinik von 693 zu erreichenden Punkten 641 (92,5 %) und konnte damit das Ergebnis und den hohen Qualitätsstandard aus dem letzten Audit halten. In 9 von 18 Bewertungskategorien vergab die Firma Excon die volle Punktzahl (100 %) – darunter die Kategorien Mitarbeiterkompetenz, Qualitätsmanagement, Diskretion, Sauberkeit und Ordnung, Anmeldung, Anreise, Internet, Service und Kultur. In den übrigen Bewertungskategorien erreichte die m&i-Fachklinik Herzogenaurach 81 bis 95 Prozentpunkte.

„Diese Auszeichnung ist vor allem der Verdienst unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die täglich bemüht sind, neben den medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Qualitätsansprüchen auch die Serviceleistungen ständig zu verbessern“, sagte der Kaufmännische Direktor der m&i-Fachklinik Herzogenaurach Bastian Ringelhann.

Die Audits seien aber auch immer eine gute Eigenkontrolle, um den Patienten Servicequalität auf höchstem Qualitätsniveau anbieten zu können, so Ringelhann weiter.

Die Auszeichnung der Firma Excon ist bis Mitte November 2019 gültig. Um das Siegel darüber hinaus führen zu dürfen, muss sich die m&i-Fachklinik Herzogenaurach dann erneut den Überwachungsaudits unterziehen.

  • img
  • img
  • img
icon