Doppelspitze für die Abteilung Neurologie


05.02.2018

Dr. med. Dr. phil. Rolf Glazinski wechselt von der Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein an die m&i-Fachklinik Herzogenaurach

Herzogenaurach. Die m&i-Fachklinik Herzogenaurach wird ab sofort ihre Neurologische Fachabteilung neu organisieren und damit weiter stärken.

Neben dem langjährigen Chefarzt Dr. med. Wilfried Schupp wird Dr. med. Dr. phil. Rolf Glazinski, Facharzt für Neurologie, seinen Dienst als weiterer Chefarzt antreten. Die Neurologische Fachabteilung steht dann unter kollegialer Leitung mit interner Aufteilung: Der gebürtige Kölner Glazinski wird künftig die Neurologische Frührehabilitation (Phase B) und die Weiterführende Rehabilitation (Phase C) betreuen. Dr. Wilfried Schupp wird die Medizinische Rehabilitation (Phase D) und ganztägig ambulante Rehabilitation zugeordnet sein.

„Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit und Aufgaben in der m&i-Fachklinik Herzogenaurach. Zusammen mit meinem Kollegen Dr. Wilfried Schupp werden wir die Abteilung Neurologie zu einem festen Bestandteil der neurologischen Gesundheitsversorgung in Mittelfranken und Nordbayern machen“, so der neue Chefarzt. Auch die Kooperation mit niedergelassenen Ärzten und Kollegen aus anderen Kliniken ist für Dr. Dr. Glazinski ein wesentliches Kriterium für die Versorgung von neurologischen Patienten in der Region. „Die optimale Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen ist ohne eine enge fächerübergreifende Vernetzung nicht möglich. Eine solche Zusammenarbeit bietet der regelmäßige Kontakt zu den zuweisenden Ärzten, aber auch innerhalb des Hauses. Schließlich verfügt die Fachklinik Herzogenaurach mit den Abteilungen Neurologie, Orthopädie, Innere Medizin und über einen sehr wertvollen interdisziplinären Ansatz“, so der 54-jährige Mediziner.

Dr. med. Dr. phil. Rolf Glazinski studierte Medizin an der Universität Köln, an der er 1992 zum Dr. med. promovierte. Sein Studium der Philosophie schloss der Vater von zwei Töchtern ebenfalls in der Rhein-Metropole ab. Nach seinem Studium arbeitete der Mediziner unter anderem für die Rechtsmedizin der Uni Köln und als Assistenzarzt in mehreren Kliniken und Praxen. 2002 machte Glazinski seinen Facharzt für Neurologie und sammelte als Gutachter für den Dienst der Krankenversicherungen in Hessen und als Oberarzt in verschiedenen neurologischen Fachkliniken weitere Erfahrungen. Seine letzten Stationen waren die Fachklinik für Neurologie Bad Camberg und die Heinrich-Mann-Klinik in Bad Liebenstein. An beiden Standorten war er als leitender Oberarzt bzw. als Chefarzt der Abteilung Neurologie tätig.

Der kaufmännische Direktor der m&i-Fachklinik Herzogenaurach, Bastian Ringelhann, freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Chefarzt: Mit Dr. Dr. Glazinski haben wir einen erfahrenen und ausgewiesenen Spezialisten für unsere Klinik gewonnen.“

Über die m&i-Fachklinik Herzogenaurach Die Fachklinik Herzogenaurach ist eine Klinik für Spezialisierte Akutmedizin und Medizinische Rehabilitation. Sie ist eine nach modernen medizinischen Erkenntnissen konzipierte Klinik. Qualifizierte Therapie- und Behandlungsprogramme stehen den Patienten in den Fachbereichen Orthopädie/Unfallchirurgie/Sportmedizin, Innere Medizin/Kardiologie/Diabetologie und Neurologie/Neuropsychologie stationär und ambulant zur Verfügung. Die Fachklinik Herzogenaurach gehört zu der m&i-Klinikgruppe Enzensberg, die in Deutschland acht Fachkliniken und ein ambulantes Rehabilitationszentrum betreibt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.fachklinik-herzogenaurach.de

  • img
  • img
  • img
icon