Ernährungstherapie

Schon die Ärzte der Antike sahen die "Ernährungstherapie" als einen wesentlichen Bestandteil ihrer ärztlichen Bemühungen an.

Die Ernährung ist Therapie und Prävention zugleich und deshalb noch immer ein wesentlicher Bestandteil im Gesamtkonzept der Behandlung an der m&i-Fachklinik Herzogenaurach. Bei ernährungsabhängigen Erkrankungen oder einer begleitenden Ernährungstherapie werden die Mitglieder unseres Teams für Ernährungstherapie wir als Diätassistentinnen tätig.

Diätassistentinnen führen diättherapeutische und ernährungs-medizinische Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen einer ärztlichen Verordnung eigenverantwortlich durch.

Die geschützte Berufsbezeichnung steht für Kompetenz und Qualität.

Durch interne und externe Fortbildungen sind unsere Mitarbeiterinnen ständig auf dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand.

Eine Diät- und Ernährungstherapie kann bei zahlreichen Krankheitsbildern zu einer Verbesserung der Symptome, einer Linderung der Beschwerden, einer besseren Lebensqualität und sogar normalen Laborwerten führen und ist als Heilmittel anerkannt. Bei manchen Erkrankungen (z. B. Allergien, Zöliakie) ist die Ernährungstherapie sogar die einzige Therapiemöglichkeit.

Angebote der Ernährungsberatung:

  • Einzelberatungsgespräche
  • Gruppenschulungen, z. B. Osteoporose
  • Diabetikerschulungen
  • allgemeine Gesundheitsvorträge
  • Lehrküche
  • Sprechstunden
  • Informationsmaterial

Schwerpunkte unserer Beratungstätigkeit:

  • Diabetes mellitus
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Adipositas
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • rheumatische Erkrankungen

Neben der Beratungstätigkeit ist für die Diätassistentinnen und die Ökotrophologin unsrer Klinik die Arbeit in der Küche gleichfalls von Bedeutung: Essenszubereitung für Allergien und andere Sonderkosten sowie das Anrichten von Desserts gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Essensausgabe für die Patienten im Speisesaal.

Vier Köche, darunter auch ein diätetisch geschulter Koch sowie Küchenfrauen arbeiten bei der Versorgung der Patienten mit den Ernährungsfachkräften Hand in Hand.

Neben der Beratungstätigkeit ist für die Diätassistentinnen und die Ökotrophologin die Arbeit in der Küche gleichfalls von Bedeutung: Essenszubereitung für Allergien und andere Sonderkosten sowie das Anrichten von Desserts gehören ebenso zum Aufgabenbereich wie die Essensausgabe für die Patienten im Speisesaal.

Vier Köche, darunter auch ein diätetisch geschulter Koch sowie Küchenfrauen arbeiten bei der Versorgung der Patienten mit den Ernährungsfachkräften Hand in Hand.

  • img
  • img
  • img
icon